• +49 (0) 731 7255 8870
  • sales@inno-on.de

Agiles Vorgehen nach Scrum

Mit dieser Thematik setzt sich unser Cloud Engagement und Service Transition Manager Lutz Buchholz täglich auseinander.
Dafür hat er einen interessanten Artikel geschrieben, in dem er die Frage ausführt, wann agiles Vorgehen bei der Lieferung von Cloud-Projekten sinnvoll ist, und wann nicht.
 
 

Wann ist agiles Vorgehen (nach Scrum) sinnvoll?

Mir hat sich in Vergangenheit oft die Frage gestellt, wann ein agiles Vorgehen (nach Scrum) sinnvoll ist bei der Lieferung von Cloud-Projekten, und wann eben nicht.
Im Fokus sollte die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber stehen – und dabei natürlich das Projektziel nicht aus den Augen verloren gehen.
Meine Erfahrung ist, dass die Methodik von Fall zu Fall festzulegen ist. Ist die Projektorganisation des Auftraggebers überhaupt nach einer agilen Methode aufgestellt oder aufstellbar?

Welches sind Indikatoren für die klassisch Projektlieferung (nach “Wasserfall”)?

  • Beide Parteien können das Projektziel sehr genau definieren, der Weg dorthin ist klar strukturierbar. Es existiert eine hohe Planungssicherheit-
  • Der Auftraggeber kann sehr genau beschreiben, was er als Projektziel haben möchte, verfügt auch über eine entsprechende technische Kompetenz (so dass während der Projektlieferung kaum weitere Beratungsleistung notwendig wird und sich das Projektziel nicht wesentlich ändert. Nichts führt zu mehr Unsicherheit als stetige Change Requests)
  • Letztendlich immer dann, wenn es sich um Standards handelt (also die Aufwände, Risiken, etc. Vorab sehr bekannt sind).

Und die Indikatoren für eine Agile Delivery?

  • Es existiert eine Vision eines Projektzieles, aber eben kein konkret beschreibbares Ergebnis.
  • Der Auftraggeber wird an der Lieferung der Leistung mitwirken – z.B. als Product Owner oder im Development Team.
  • Der Auftraggeber verfügt nicht über genug technische Expertise im Cloud-Umfeld und benötigt hier deutliche Unterstützung durch projektbegleitende Beratung (die Vision kann also immer neue Aspekte dazugewinnen)

Für mich steht allerdings immer an erster Stelle: Scrum ist eine Philosophie, auf die sich beide Vertragsparteien einlassen müssen.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 757
Copyright by Innovations ON GmbH

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.